Malerisches Masuren

Buchbar: 14.06.2018 - 23.06.2018, 10-Tagesfahrt

1. Tag: Anreise nach Breslau
Heute reisen wir in die Hauptstadt Niederschlesiens und viertgrößten Stadt Polens, nach Breslau. „Die Blume Europas“  nannte man Breslau einst. Das heutige Wroclaw blüht schöner als je zuvor. Mehr als 1.000 Jahre alt ist die Stadt an der Oder und dennoch jung und vital geblieben.

2. Tag: Breslau – Thorn
Über zwei Jahrhunderte gehörte Breslau den Habsburgern. Von der reichen Vergangenheit zeugen die vielen erhalten gebliebenen Bauwerke auf der Sand- und Dominsel. Schmuckstück ist der Marktplatz, der von wunderschönen Bürgerhäusern und Restaurants geziert wird. Nach der Stadtführung fahren wir weiter nach Thorn.

3. Tag: Thorn – Masuren
Heute erwartet uns die Geburtsstadt des Astronomen Nikolaus Kopernikus. Torun, zu deutsch Thorn, ist beiderseits der Weichsel gelegen und an gotischen Bauwerken reichste Stadt Polens. Ein Thorner Exportschlager sind die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Lebkuchen.

4. Tag: Nördliche Masuren
Nach dem Frühstück, genießen wir die Schönheit der unberührten Landschaft und entdecken bei der Rundfahrt die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieser Region, u.a. das Kloster Heilige Linde, die Wolfsschanze (Hitlers ehemaliges Hauptquartier) und Rastenburg.

5. Tag: Johannisburger Heide
Wir besichtigen heute das größte geschlossene Waldgebiet Polens -die Johannisburger Heide und kommen nach Eckertsdorf zum russischen Philipponenkloster. Ein besonders beliebtes Unterhaltungsprogramm sind Stakenbootsfahrten auf der Kruttinna, zu der wir auch heute eingeladen sind inkl. Mittagessen Picknick.

6. Tag. Masuren – Oberlandkanal -Danzig
Gut gestärkt vom Frühstück geht es heute zum Höhepunkt der Reise: Eine Schifffahrt auf einer derTeilstrecken (z. B. Buchenwalde-Maldeuten) auf dem Oberländerkanal. Der Mitte des 19. Jh. gebaute Kanal überwindet einen Höhenunterschied von ca. 100 m. An mehreren geneigten Ebenen werden deshalb die Schiffe jeweils auf Schienen über Land transportiert. Weiterfahrt nach Danzig.

7. Tag: Danzig heißt uns heute willkommen!
Der Tag beginnt mit einer umfangreichen Stadtrundfahrt. Die über 1000 Jahre alte Stadt bezaubert jeden Gast durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser im Renaissancestil und ihrer Kirchen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

8. Tag: Danzig – Stettin
Entlang der Ostseeküste geht es weiter über die Städte Stolp undKöslin nach Stettin. Szczecin, zu deutschStettin, ist eine der größeren Städte Polens, die wir heute während einer Stadtführung näher kennen lernen. Am Marktplatz erhebt sich das Altstädter Rathaus, dessen Ursprünge bis ins 14. Jh. reichen.

9.Tag: Stettin – Leipzig
Heute geht es weiter nach Leipzig. Wie wäre es mit einer Stadtführung? Wir sehen u.a. das neue Messegelände, das 1996 eröffnet wurde, das Gohliser Schlösschen, welches als bauliches Kleinod mit einer besonderen Stilverbindung von Rokoko und Barock gilt, und das ebenfalls in Gohlis liegende Schillerhaus, ein Balkenbau aus der Zeit um 1700. Das Abendessen nehmen wir im Auerbachs Keller ein.

10. Heimreise nach Vorarlberg

Zu folgendem Reisedatum buchen:

Wählen Sie ein passendes Reisedatum aus und buchen Sie gleich jetzt!

Ihre Reise im Detail

Buchbar im Zeitraum: 14.06.2018 – 23.06.2018
Anreise: Bus

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im Herburger Luxusbus
  • 8 x Hotelübernachtung/  Halbpension
  • 1 x Hotelübernachtung/  Frühstücksbuffet
  • Stadtführung Breslau, Thorn,  Danzig, Stettin
  • Ganztagesführung Masuren  
  • Mittagessen/Picknick während  des Ausflugs Johannisburger Heide
  • Besuch Rastenburg  
  • Besuch Kloster Heilige Linde  
  • Eintritt und Führung Wolfsschanze
  • Masuren-Schifffahrt  
  • Schifffahrt auf dem Oberlandkanal 
  • Ausflugspaket Johannisburger  Heide
  • Ganztagesführung, Eintritt  Philipponenkloster Eckertsdorf
  • Eintritt Ernst Wiechert Museum 
  • 1 Std. Stakenbootsfahrt auf der  Kruttinna
  • Grill-Abendessen in Kruttinnen  mit Lagerfeuer und einem Gläschen Wodka
  • Abendessen im Auerbachs Keller in Leipzig