Die einzigartige Atlantikküste Nordspaniens

Buchbar: 01.06.2022 - 09.06.2022, 9-Tagesreise

Ein Urlaub in Nordspanien bietet viel Abwechslung! Wilde Bergtäler, die grüne Küste Costa Verde mit romantischen Buchten und schönen Sandstränden sowie kontrastreiche Städte. Ihre Reise führt Sie auf dem alten Pilgerweg entlang der nordspanischen Küste bis nach Santiago de Compostela. Genießen Sie eine beeindruckende Landschaft mit malerischen Bergseen, felsigen Steilküsten, grünen Hügeln, reizvollen Fischerorten, landestypische Dörfern, Buchten mit feinem Sandstrand und historisch wertvollen Städten. Das Reiseerlebnis wird abgerundet durch eine sehr köstliche, regionale Küche. Im Vergleich zu ganz Spanien, befi ndet sich in Nordspanien die größte Anzahl von Sterne-Köchen. Freuen Sie sich auf einen ganz anderen Spanienurlaub, den Sie mit allen Sinnen genießen können.

1. Tag: Fluganreise nach Bilbao
Transfer nach München und Flug nach Bilbao. Die baskische Stadt liegt im Herzen der Biskaya und ist umgeben von einer wunderschönen Landschaft mit Wäldern, Bergen, Stränden und Steilküsten. Neben der Besichtigung kultureller Einrichtungen, wie z.B. dem Guggenheim- Museum, lohnt ein Bummel durch die schöne Altstadt mit den verwinkelten Gassen und der gotischen Kathedrale.

2. Tag: Fischerdorf Getaria und mondänes Seebad San Sebastian
Entlang der Küste fahren Sie heute in die ehemalige Kulturhauptstadt San Sebastian. Unterwegs legen Sie einen Stopp im malerischen Küstenort Zumai und im Fischerdorf Getaria ein, Heimat von Berühmtheiten wie Kapitän Juan Sebastian Elcano (der erste Mann, der die Welt umsegelte), oder Christobal Belenciaga, dem berühmten Designer. Das mondäne Seebad San Sebastian, auch „Marbella des Nordens“ genannt, liegt malerisch an der muschelförmigen Concha-Bucht. Die Stadt zeichnet sich durch elegantes Flair und viele schöne Belle-Epoque Gebäuden aus. Erleben Sie die faszinierende Altstadt mit ihren urigen Restaurants, traditionellen Bars und historischen Sehenswürdigkeiten. Mittags empfehlen wir Ihnen die Kostprobe der berühmten Pinchos (kleine Häppchen). Am Nachmittag Rückfahrt nach Bilbao/ Umgebung.

3. Tag: Bilbao – Santander – Santillana del Mar
Das elegante Seebad Santander liegt auf einer Landzunge mit Blick auf das Kantabrische Meer. Strände und Altstadt liegen nah beieinander. Die Gemeinsamkeiten mit San Sebastián sind unübersehbar, auch hier weht ein Hauch von Nizza oder Biarritz. Lernen Sie die absolut erlebenswerte Hauptstadt Kantabriens mit dem beeindruckenden Hafen, den breiten Boulevards und dem kosmopolitischen Flair kennen! Die nächste Etappe ist der malerische Ort Santillana del Mar. Gepflasterte Gassen, Fachwerk, Paläste und Kirchen kennzeichnen die komplett unter Denkmalschutz stehende kleine Stadt. Der romanische Kreuzgang der Stiftskirche zählt zu den schönsten in ganz Spanien. Anschließend Besuch der prähistorischen Höhle von Altamira (UNESCO Weltkulturerbe). Die originale Höhle kann heute nicht mehr von Innen besichtigt werden. Sie können jedoch die daneben liegende Replika der Höhle mit dem interessanten Nationalen Museum Altamira besuchen, in denen sich 14.000 Jahre alte Malereien befinden.

4. Tag: Comillas – Nationalpark Picos de Europa – Gijon
Fahrt in das hübsche Hafenstädtchen Comillas. Der historische Ortskern ist sehenswert. Es erwartet Sie eine Kostprobe des hier typischen Sidra (Apfelwein)? Sie unternehmen einen Abstecher ins Landesinnere zu den Picos de Europa. Sie stellen die spektakulärste Erhebung auf der Iberischen Halbinsel dar und gehören zu den privilegiertesten Naturschutzgebieten. In ihren tiefen Tälern, eingerahmt von Flüssen, die sich zum Meer hin stürzen, auf ihren zerklüfteten Bergspitzen und in der Dichte ihrer Wälder offenbart sich ein einzigartiges Naturerlebnis. Covadonga ist eine Wallfahrtsstätte, die fantastisch gelegen ist. Von hier aus geht es hinein in die Picos zu den Bergseen Lago Enol und Lago de la Ercina. Im Anschluss Fahrt in die Küstenstadt Gijon.

5. Tag: Ausflug Gijon – Oviedo
Heute lernen Sie bei einer Stadtführung die zwei größten Städte Asturiens kennen: Oviedo, lebhafte Hauptstadt der Autonomieregion, und Gijon mit einem bedeutenden Hafen. In Oviedo besuchen Sie unter anderem die Altstadt mit der Kathedrale. In der Cámara Santa können Sie eine Truhe mit verschiedenen Reliquien bewundern, die zum Weltkulturerbe erklärt worden ist. Genießen Sie in Gijon das maritime Flair bei einem Bummel durch die Gassen der Altstadt! Dabei darf natürlich auch ein Glas Sidra nicht fehlen, der prickelnde Apfelwein der Region.

6. Tag: Gijon – Nördliches Galicien – A Coruna
Gleich hinter einer langen Brücke beginnt eine neue Welt: Galizien. Der Norden ist durchsetzt von malerischen Meeresarmen und kleinen Fischerorten, die wirklich Entdeckungen wert sind. Schiefergedeckte Bauernhäuser, Kornspeicher sowie Schaf- und Rinderwiesen prägen die Landschaft. Flaches grünes Küstenland wechselt sich mit steilen Flanken ab. Für Kontraste sorgen die dicht bewaldeten Eukalyptushänge. Tief ins Land greifende Rías erinnern an eine skandinavische Fjordszenerie. Aviles, das Ortszentrum rund um den Plaza de España ist mit seinen engen Gassen und historischen Gebäuden ein wahres Juwel. Ribadeo und Viveiro sind besuchenswerte und quicklebendige Städtchen. Weiter an der Küste entlang erreichen Sie die fröhliche Hafenstadt A Coruna. Die zweitgrößte Stadt Galiciens schiebt sich mit ihren Landspitzen und der Halbinsel weit ins Meer hinaus. Auf dieser Halbinsel breitet sich das Altstadtviertel aus und auf ihr auch ihr Wahrzeichen, der Herkulesturm.

7. Tag: A Coruna – Cap Finisterre – Santiago de Compostela
Sie fahren weiter die Küste Galiciens entlang Richtung Süden. Weiter westlich erstreckt sich die Küstenlinie bis hinunter zum Kap Finisterre, „dem Ende der Welt“. Das Kap ist der markanteste Punkt der Costa da Morte („Küste des Todes“) und wird seinem dunklen Namen bis heute gerecht: zahlreiche Schiffsunglücke ereignen sich immer noch an den felsigen Steilküsten und kleinen Inselchen. In den Rías Baixas erwarten Sie tiefe Fjorde mit einem milden Klima und ruhigem Meer. Hübsche Orte und weite Strände charakterisieren diese Region. Probieren Sie den frischen Albarinowein! Weiter geht es anschließend in die „heilige Stadt“, Santiago de Compostela. Knapp 50 Kirchen, prächtige Plätze und von Arkadengängen gesäumte Straßen prägen ihr Gesicht.

8. Tag: Santiago de Compostela
Nicht nur für Pilger ist es das heiß ersehnte Ziel, auch andere Besucher lassen sich von der Mischung aus sakraler Architektur und lebendigem Alltag begeistern. Bei einem Bummel durch das historische Zentrum lernen Sie nicht nur die herrliche Kathedrale, sondern auch schöne Plätze und lauschige Arkadengänge kennen. Nach dem Stadtrundgang bleibt noch genügend Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es mit einem Besuch im Pilgermuseum?

9. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug. Der Herburger Reisebus wartet bereits auf Sie und bringt Sie wieder sicher und bequem nach Vorarlberg. (fakultativ)

Ihre Reise im Detail

Buchbar im Zeitraum: 01.06.2022 – 09.06.2022
Anreise: Flug

Inkludierte Leistungen:

  • Flüge mit Lufthansa und Iberia oder einer anderen IATA-Fluggesellschaft in der Economy-Class 
    – München – Bilbao
    – Santiago de Compostela – München (umsteigen in Madrid) inkl. aller Steuern, Gebühren und Zuschläge, 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • 1 x Transfer Flughafen Bilbao – Hotel Bilbao inkl. Assistenz
  • 8 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen Mittelklasse und Premium-Kategorie
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus
  • 1 x 2-3 Std. Stadtrundgang Bilbao
  • 1 x 4 Std. Stadtführung in San Sebastian
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Santander
  • 1 x Eintritt Höhlen von Altamira
  • 1 x Sidra-Probe inkl. Weingutbesichtigung
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Gijon 
  • 1 x 4 Std. Stadtführung Oviedo
  • 1 x 2 Std. Stadtführung in A Coruna
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Santiago de Compostela
  • Quietvox Audio-Guide-System
  •  1 x Transfer Hotel in Santiago – Flughafen Santiago de Compostela (ohne Assistenz)

Zu folgendem Reisedatum buchen:

Wählen Sie ein passendes Reisedatum aus und buchen Sie gleich jetzt!

Preis pro Person im Doppelzimmer € 1.550,–

Reiseinformationen:
Detaillierte Reiseinfos als PDF downloaden:
Download hier

Zuschläge:

  • Einzelzimmerzuschlag € 260,–
  • Bustransfer ab/bis Vorarlberg nach München € 80,–
  • Reiseversicherung